„Hinter jeder Oberfläche verbergen sich Strukturen.“ Tony Cragg

Tony Craggs Skulpturen zeichnen sich durch ihre wellige, figurative Struktur aus. Sie entfalten eine Art pausierende, mitten in der Bewegung innehaltende Dynamik, was in wirbelnden Abstraktionen resultiert.
 

Arbeiten

Portrait

Der 1949 in Liverpool geborene Künstler Tony Cragg und Turner Prize Gewinner von 1988 ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen Bildhauer unserer Zeit. Charakteristisch für das Werk von Tony Cragg sind surreale Objekte aus geschichteten und in sich verdrehten oder zerfließenden Formen, in denen man häufig Profile menschlicher Gesichter oder Körperformen zu erkennen meint. So erinnern einige Skulpturen an die Wirbelsäule des Menschen als tragendes und in sich stabiles und gleichsam fragiles Element des Körpers. Seine Werke finden sich auf vielen öffentlichen Plätzen des In- und Auslands wie auf dem Salzburger Makartplatz oder im Zentrum der Stadt Bonn.

Neben zahlreichen Beteiligungen an internationalen Ausstellungen wie der documenta und der Biennale in Venedig, Sao Paulo und Sydney nahm er an einer Vielzahl an Einzel- und Gruppenausstellungen teil. Bis 2013 war Tony Cragg Rektor der Kunstakademie in Düsseldorf. Er lebt und arbeitet in Wuppertal. Hier hat er 2008 den 15 Hektar großen „Skulpturengarten Waldfrieden“ angelegt, der auch die Cragg Foundation beheimatet. Der Garten hat sich in den letzten Jahren zu einem international bedeutenden Ausstellungsort entwickelt. Er beherbergt eine stetig wachsende Skulpturensammlung, darunter Ausschnitte aus dem umfangreichen Werk Tony Craggs.

Biographie

1949

geboren in Liverpool, Großbritannien

1969 - 1973

Gloucestershire College of Art, Cheltenham und Wimbledon School of Art

1973 - 1977

Royal College of Art, London

1978 - 1988

Cragg unterrichtet an der Kunstakademie Düsseldorf

1988 - 2001

Professur an der Kunstakademie Düsseldorf

1994

Royal Academician (RA)

2001

Mitglied der Akademie der Künste, Berlin

2001 - 2006

Professur an der Universität der Künste, Berlin

2009 - 2013

Direktor der Kunstakademie Düsseldorf

2012

Bundesverdienstkreuz 1. Klasse
Cologne-Fine-Art-Preis

2014

Ehrenbürger der Stadt Wuppertal

2015

Ehrenmitglied der Kunstakademie Düsseldorf

Ausstellungen

Einzelausstellungen
2021/ 2022
Tony Cragg. Drawing as Continuum
Haus am Waldsee, Berlin
2020
Tony Cragg. Points of View
Schloss Museum Wolfenbüttel
2019
Tony Cragg at Boboli Gardens
Boboli-Garten, Florenz
Tony Cragg. Skulpturen und Zeichnungen
Franz Marc Museum, Kochel am See
2018
Tony Cragg. Retrospektive
Von der Heydt Museum, Wuppertal
2017
Tony Cragg at Museo Nacional de Bellas Artes
Havanna, Kuba
Tony Cragg. Sculptures and Works on Paper
Ludwig Museum, Koblenz
Tony Cragg – Roots and Stones
Tehran Museum of Contemporary Art, Teheran, Iran
Tony Cragg, "Sculptures"
Galleri Andersson/Sandström, Stockholm
Tony Cragg: Recent Sculptures
Marian Goodman Gallery, New York
Tony Cragg. Sculpture
Wrocław Contemporary Museum, Wrocław, Polen
Tony Cragg
MUDAM, Luxemburg
2016
Tony Cragg
Galerie Thaddeus Ropac, Pantin Paris
Tony Cragg: Sculpture
CRP, Orońsko, Polen
Tony Cragg. Unnatural Selection
Hessisches Landesmuseum, Darmstadt
Tony Cragg at Lisson Gallery
Lisson Gallery, London
Parts of the World
Von der Heydt-Museum, Wuppertal
Tony Cragg at Djurgården
Djurgården, Stockholm
Sculptures and Drawings
Hermitage, St. Petersburg
2015
Solo Show
Art Dealers Association of America (ADAA), New York
Benaki Museum Athen
Runner
Dreischeibenhaus, Düsseldorf
2014/2015
Walks of Life
Madison Square Park, New York
2014
Tony Cragg
Villa Rufolo und Auditorium Oscar Niemeyer, Ravello, Italien
Aliyev Art Centre, Baku, Azerbaijan
2013
Tony Cragg
Musée d'Art Moderne et Contemporain (MAMC) Saint-Étienne, Auvergne-Rhône-Alpes, Frankreich
Sculptures and Drawings
National Taiwan Museum of Fine Arts, Taichung, Taiwan
2012
Exhibition Road, London
Ernst-Barlach-Haus, Hamburg
Tony Cragg
Museum Villa Ciani, Lugano, Schweiz
2011
Musée du Louvre, Paris
National Galleries of Scotland, Edinburgh
Nasher Sculpture Center, Dallas
Diese Webseite unterstützt den Internet Explorer 11 nicht.
Bitte öffnen Sie die Seite mit einem modernen Browser.