Susanne Wurlitzer

Susanne Wurlitzer, Foto: Max von Treu

Ausgangspunkt der Arbeiten von Susanne Wurlitzer sind Landschaftseindrücke - einsame, menschenleere Areale, deren Ästhetik fasziniert. Ihr Interesse gilt dabei vor allem den Naturgewalten und ihrer technischen Kontrolle durch den Menschen. Sie zeigt verborgene Orte wie Sternwarten, Forschungsstationen und verlassene Industriehallen, deren technisierte, geradlinige Versatzstücke in die vom Wetter bewegte Natur eingebettet sind - meist in kühlen Farbnuancen, streng komponiert. Susanne Wurlitzer wurde 1983 in Greifswald geboren und studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig, wo sie heute lebt und arbeitet.

Arbeiten

Portrait

Susanne Wurlitzer schafft vielschichtige, fantastische Landschaftsräume mit unerwarteten Ausblicken, von architektonischen Elementen belagert, umspült von aufgewühlter See oder umgeben von unwegsamem Gebirge. Ihre Werke bestechen durch die Dynamik, die durch die Opposition von Naturbewegung und technisierter Statik entsteht. Sie vermitteln Aufregung und Ruhe zugleich.

Im Malprozess legt die Künstlerin hier Flächen frei, dort verbindet sie Elemente mittels Übermalungen. Susanne Wurlitzer studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig, wo entgegen allgemeiner Entwicklungen in den 90er Jahren besonderer Wert auf die Malerei gelegt wurde. Auch Susanne Wurlitzer hat sich der Malerei verschrieben und darin ihren ganz eigenen Weg gefunden.

Biographie

1983
geboren in Greifswald
2003
Studium Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig bei Prof. Thomas M. Müller
2006
Teilnahme am DAAD-Workshop und Austausch "Hinar Fanni" in Kairo
2006
E.O. Plauen Nachwuchspreis
2008
Kurzzeitstipendium "Dialog der Kulturen" der Rosa-Luxemburg-Stiftung für Murmansk
2009
Diplom
2009-2011
Meisterschülerin bei Prof. Thomas M. Müller
2010-2011

Lehrtätigkeit an der Abendakademie der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig 

Ausstellungen

Einzelausstellungen
2021
Islands of Tomorrow
Galerie Leuenroth, Frankfurt
2020
Uncharted
Galerie Kühl, Dresden
color! color!
Galerie Falkenberg, Hannover
Blickfang
Kunsthaus Kaufbeuren, Kaufbeuren
2019
Gathering
Galerie Leuenroth, Frankfurt
2018
No. 13
Galerie FF15, Leipzig
2012
Scheinwelten
Galerie Irrgang, Berlin
2011
Meisterschülerausstellung
HGB, Leipzig
2010
Ich bleib’ noch
Galerie A und V, Leipzig
was wäre wenn...
TschauTschüssi, Leipzig
Diplomausstellung
HGB, Leipzig
Gruppenausstellungen
2021
Das schöne Leben in neuen Bildern - Susanne Wurlitzer & Christian Hein
Kunsthandlung Osper, Köln
2020
Eine letzte Sache noch
Alte Handelsschule, Leipzig
Best of 2020
Kunsthandlung Osper, Köln
Spring Flash
Equity Gallery, New York
2019
Oskar Rink & Susanne Wurlitzer
Galerie Von&Von, Nürnberg
2018
Nach dem Bild ist vor dem Bild
FAK, Zwickau
Ostsee - Inspirationen
Galerie Kühl, Dresden
2017
Formation 7 - 1. Akt, HATZ
Museum der bildenden Künste, Leipzig
Sebastian Hempel, Stephanie Marx, Susanne Wurlitzer
Galerie Kühl, Dresden
Die Handzeichnung als ursprünglichstes Unikat
Galerie Kühl, Dresden
2016
we will see, konnektor
Forum für Künste e.V., Hannover
2015
37. Internationale Hollfelder Kunstausstellung
Hollfeld
Etage
Galerie Leuenroth, Frankfurt/Main
Neue Wirklichkeit, mit Christiane Wachter
Galerie Irrgang, Berlin
Kunstboulevard
Kunstverein Steglitz-Zehlendorf, Berlin
2014
Querbeet III
Galerie Kunstmix, Bremen
Winter is Coming
Galerie Irrgang, Berlin
Inner Cities
Galerie Irrgang, Berlin
2013
Hanglage, mit Carolin Knoth
Galerie Leuenroth, Frankfurt
Die andere Seite
Raum Hellrot (Halle), Kulturfestival ­Mystique, Magdeburg
Land Strich – kompatibel – Mecklenburg Vorpommern
Kunstverein zu Rostock
Gruppenausstellung
Galerie Irrgang, Leipzig
2012
open ] art [ space
ORCO-GSG-Hof, Berlin
Junge Kunst in Sachsen
Festspielhaus Hellerau
(UN-) DING! jung und gegenständlich
Galerie Bodenseekreis, Meersburg
The 3rd Bangkok Triennale International Print and Drawing Exhibition
Art and Culture Center and The Contemporary Art Gallery, Bangkok, Thailand
2011
Artificialis
Galerie Irrgang, Leipzig
2010
( ) entre nous, mit Eva Walker
Galerie in der Bahnhofstraße, Plauen

Ausstellungen

Diese Webseite unterstützt den Internet Explorer 11 nicht.
Bitte öffnen Sie die Seite mit einem modernen Browser.